Wien 1170 Seemüllergasse

Leitbild: "Ein lebendiger Lebensmittelpunkt - gartenverbunden, hell und zeitlos"

Der Baukörper orientiert sich an der Höhenentwicklung des Grundstückes und fügt sich klar und trotzdem sensibel in den Hang ein. Das Gebäude wurde bewußt einfach in weiß gehalten und damit ein deutlicher Unterschied zur Umgebung geschaffen.
 
Erst auf den zweiten Blick zeigt sich die subtile Qualität an der Korrespondenz zwischen Innen und Außen. Durch die zentrale Anordnung der Stiege wird nicht nur eine flexible und individuelle Nutzung der Räume möglich, sondern flutet über ein Oberlichtband  den Innenbereich mit natürlichem Licht . Die Auskragung des Daches schützt nicht nur von Regen, sondern bietet mit dem Vorsprung auch einen konstruktiven Sonnenschutz. 

Der Garten wurde mit Trockensteinmauern terrassiert und erhält dadurch ein mediterranes Flair. 

Die Energiegewinnung erfolgt einerseits über Erdwärme mittels Tornadosonden, und andererseits mittels passiver und aktiver Solarenergie. Das innovative Energiekonzept nutzt die enorme Speichermasse mittels Bauteilaktivierung zur Heizung bzw. Kühlung.
Jahr
2013
Auftraggeber
Familie Weiss - Kling
Ort
Wien 1170
Wohnnutzfläche
211 m2
Energiekennzahl
20 KWh/m2